Dieser Visual Studio Code Quicktipp zeigt, wie das Senden von Nutzungsdaten an Microsoft verhindert werden kann.

In der Default-Installation werden „Telemetrie“-Daten an Microsoft gesendet. Nicht jeder möchte diese Daten preis geben und kann dies auch deaktivieren. Dazu ist ins Verzeichnis %PROGRAMFILES(X86)%\Microsoft VS Code\resources\app zu wechseln.

In der Datei product.json findet sich die Einstellung enableTelemetry. Diese ist auf false zu setzen und es werden keine Nutzungsdaten mehr an Microsoft übermittelt.

In den Benutzereinstellungen unter File | Preferences | User Settings findet sich auch noch ein Setting telemetry.enableCrashReporter. Dieses ist auf true gestellt und sendet dadurch bei Abstürzen Crash Reports an Microsoft. Durch ein

"telemetry.enableCrashReporter": false

kann dies ebenfalls deaktiviert werden.

Nächster Tipp: Visual Studio Code Quicktipp #7 – Speicherort einer Datei in Explorer anzeigen

Über den Autor

Norbert Eder

Ich bin ein leidenschaftlicher Softwareentwickler und Fotograf. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch in Fachartikeln und Büchern.