Dieses Buch von Paul Watzlawick muss man gelesen haben, denn diese Anleitung zum Unglücklichsein enthält alle Tipps um tatsächlich unglücklich zu werden.

Alle wollen glücklich sein, aber was immer wir machen, irgendwie sind wir dann doch erst wieder unglücklich. Paul Watzlawick hat ein interessantes Buch zu diesem Thema geschrieben: Anleitung zum Unglücklichsein.

In diesem Buch verfasste er an Hand kleiner Geschichten eine wunderbare Anleitung, wie man denn möglichst gut und zielsicher unglücklich wird. Einige dieser Geschichten kommen einem dabei sehr bekannt vor.

Viel mehr möchte ich auch gar nicht schreiben, dieses Buch muss man einfach selbst lesen. Daran führt kein Weg vorbei.

Paul Watzlawick - Anleitung zum Unglücklichsein

Paul Watzlawick – Anleitung zum Unglücklichsein

Über den Autor

Norbert Eder

Ich bin ein leidenschaftlicher Softwareentwickler und Fotograf. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch in Fachartikeln und Büchern.

1 Kommentar

  • Watzlawick ist ja sehr bekannt und ein Klassiker. Ein Buch, das ich nicht so schlecht finde, da es den american way of storytelling beherzigt ist Dan Greenburg „Die Kunst sich schlecht zu fühlen“. Der Titel ist natürlich absolut an den großen Kommunikationswissenschaftler aus dem schönen Kärnten angelehnt. Greenburg deckt die Mechanismen auf, mit denen wir uns eigentlich „kleiner machen“ als wir sind. Vor allem diese kleinen Teufel, die sich unter dem Stichwort „Selbstsabotage“ zusammen fassen lassen, werden angeführt.