Es ist wichtig, sich Ziele zu ersetzen, die dann auch wirklich erreicht werden wollen. Hier beschreibe ich euch meine ganz persönlichen Ziele für 2017.

Ich finde es wichtig, Ziele zu haben, an denen man arbeitet. Nach meinem Rückblick 2016 werde ich in diesem Beitrag meine Ziele für 2017 grob beschreiben. Diese Ziele setze ich mir privat, beruflich führe ich eine eigene Liste.

  • In der Softwareentwicklung werden im kommenden Jahr wohl die Themen IoT und große Datenmengen recht interessant. Generell möchte ich auch wieder mehr über Softwareentwicklung bloggen, besonders mit Code. Ich überlege auch, den einen oder anderen Fachartikel zu schreiben.
  • In der Fotografie möchte ich weiteres Know-how beim Portrait-Shooten und der nachfolgenden Bearbeitung aufbauen. Dazu bedarf es einer Verbesserung im Umgang mit Adobe Lightroom und ordentliche Grundlagen mit Adobe Photoshop. Wenn es sich irgendwie ausgeht, möchte ich gerne den einen oder anderen Workshop, zur Vertiefung in ausgesuchten Themenbereichen, besuchen.
  • Die Website hat bereits einen neuen Anstrich erhalten, will aber noch weiter verbessert werden. Generell möchte ich den neun Bereich Unterwegs aufmotzen. Darin werden Berichte von Städten, deren Sehenswürdigkeiten und von Lokalen und Restaurants zu sehen sein. Eventuell auch die eine oder andere kulinarische Empfehlung.
  • Sportlich möchte ich natürlich eine Steigerung erreichen. Das Mindeste ist ein Gleichbleiben der Aktivitäten.
  • Auch 2017 sollen wieder einige Fachbücher zur persönlichen Weiterbildung gelesen werden. Mehr als 2016.

Welche Ziele nimmst du dir für das kommende Jahr vor?

Über den Autor

Norbert Eder

Ich bin ein leidenschaftlicher Softwareentwickler und Fotograf. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch in Fachartikeln und Büchern.

Hinterlasse einen Kommentar