Working Hours Tracker für Windows Phone ist eine kostenlose App zur Erfassung von Arbeitszeiten. Dabei werden Stundensätze, Pauschalpreise, Projekte, Aktivitäten und mehr unterstützt. In Kürze erscheint Version 1.8, die zahlreiche Anpassungen mit sich bringt. Der Großteil davon basiert auf User-Feedback.

  • Verbesserung der Performance. Gerade bei größeren Datenmengen wurde die App immer langsamer, wie von zahlreichen Benutzern gemeldet. Es wurde das Ladeverhalten in vielen Bereichen verändert. Dies sollte zu einer wesentlichen Verbesserung beitragen. Ebenfalls wurde in einigen Situationen der geladene Datenstand aktualisiert, obwohl nicht notwendig.
  • Die Kachel export auf dem Startschirm wurde in backup umbenannt. Hier wurde irrtümlich die falsche Bezeichnung vergeben. Dies führte natürlich zu Verwirrung, da an dieser Stelle eine Backup aller Datenbanken durchgeführt werden kann, kein CSV-Export. Zusätzlich wurde eine weitere Information bezgl. tatsächlichem Export hinterlegt.
  • Neues Design für die Monatsliste. Hierfür wurde vielfach gewünscht, dass die Beschreibung des Zeiteintrages nicht nur bei Markierung angezeigt werden soll, sondern generell für alle Einträge. Aus diesem Grund wurde die gesamte Liste überarbeitet. Bei Vorhandensein wird nun zusätzlich auch die eingetragene Aktivität angezeigt. Entfernt wurde die Anzeige der Pause.
  • Dropbox. Vielfach wurde gemeldet, dass eine Anmeldung an Dropbox nicht funktionieren würde. Tatsächlich ist es so, dass die für das Erlauben der App angezeigten Schaltflächen nicht sichtbar sind und ein Scrollen notwendig ist. Daher wurde im Status der Anmeldung an Dropbox der Seitentitel ausgeblendet, um entsprechenden Platz zu schaffen.
  • Fehler bei den Aktivitäten behoben. Wurde einem Projekt nur eine einzige Aktivität zugewiesen, wurde bei einem Zeiteintrag diese nicht zugewiesen. Dieser Fehler trat bei mehreren Aktivitäten pro Projekt nicht auf.
  • Erweiterung inaktiver Projekte. Projekte konnten seit einigen Versionen als inaktiv markiert werden. Bis dato wurden inaktive Projekte allerdings nur bei der Projektauswahl für Zeiteinträge nicht mehr angezeigt. Seit Version 1.8 werden inaktive Projekte für die Projekt-Übersicht ebenfalls nicht mehr berücksichtigt.
  • Anpassung Icons für Startmenü-Kacheln. Die in den Kacheln des Startmenüs verwendeten Icons wurden hochskaliert und wirkten daher ein wenig unscharf. Diese wurden nun ein wenig verkleinert, wodurch sich ein besseres Erscheinungsbild ergibt.

Im Hintergrund gab es einige weitere Anpassungen, die sich jedoch nicht sichtbar für den Benutzer auswirken, jedoch zusätzlich für eine bessere Performance und einer höheren Stabilität sorgen sollen.

Die Version 1.8 wird in den kommenden Tagen (nach Abschluss der Tests) eingereicht und sollte bald verfügbar sein (eine entsprechende Meldung werde ich natürlich verbreiten). Herzlichen Dank für all die hilfreichen Rückmeldungen. Weitere Verbesserungen sind natürlich angedacht, so wie es aussieht auch eine Version für Windows 8.

Über den Autor

Norbert Eder

Ich bin ein leidenschaftlicher Softwareentwickler und Fotograf. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch in Fachartikeln und Büchern.