Working Hours Tracker LogoSeit gestern ist die kostenlose Zeiterfassung Working Hours Tracker in der Version 1.6 für Windows Phone verfügbar. Dabei handelt es sich um ein Bug Fix Release für Anwender, die Version 1.4 bereits installiert hatten. Hier funktionierte der Aktualisierungsprozess nicht einwandfrei, wodurch Projekte und Aktivitäten nicht mehr geladen werden konnten. Anwender, die den Working Hours Tracker in Version 1.5 ursprünglich installiert haben, waren von diesem Problem nicht betroffen.

Dieser Beitrag gibt nun eine Übersicht der in Version 1.6 und 1.5 enthaltenen Punkte inklusive ein kleiner Ausblick in die Zukunft dieser App.

 

Änderungen in der Version 1.5

 

Neue Funktionen

  • Aktiv/inaktiv Markierung für Projekte
    Inaktive Projekte werden in Auswahlfeldern der Zeiterfassung nicht mehr angezeigt
  • Aktiv/inaktiv Markierung für Tätigkeiten
    Inaktive Tätigkeiten werden in Auswahlfeldern der Zeiterfassung nicht mehr angezeigt
  • Zeiteinträge können nun direkt aus der Monatsliste getätigt werden
  • Export der Datenbanken (zusätzlich zu den bereits inkludierten Export/Report-Möglichkeiten)

Fehlerbehebungen und Verbesserungen

  • Projektauswahl der Zeiterfassung wird nun sortiert
  • Menüs und Hintergrund bei Popups sind nun deaktiviert
  • Nicht alle Monate mit Zeiteinträgen wurden in der Monatsübersicht angezeigt
  • Das Löschen einer verwendeten Tätigkeit lieferte einen Fehler
  • “Kein Standard-Projekt gewählt” wird nun nur mehr einmal angezeigt
  • Anpassungen der Übersetzungen
  • Beim Erfassen eines neuen Zeiteintrages gab es in Spezialfällen einen Fehler

 

Änderungen in der Version 1.6

 

Neue Funktionen

  • Inaktive Projekte werden in der Projektliste gekennzeichnet
  • Inaktive Tätigkeiten werden in der Liste der Tätigkeiten gekennzeichnet

Fehlerbehebungen

  • Update-Mechanismus konnte eine bestehende Datenbank nicht aktualisieren
  • Berechnungen lieferten minimale Abweichungen
  • Back-Handling funktionierte an einigen Stellen nicht wie im Standard vorgeschrieben

 

Ausblick

Die Arbeiten an Version 1.7 sind im Laufen, viele neue Funktionalitäten sind hier jedoch nicht zu erwarten. Das Hauptaugenmerk liegt auf den folgenden Punkten:

  • Weitere Stabilisierung der App
  • Verbesserte Rückmeldungen an den Anwender
  • Usability und kleinere UI-Anpassungen

Auch die Vorbereitungen für Version 2.0 sind bereits in Gange. Ziel ist es, der App eine für den Benutzer intuitivere Struktur zu geben. Dies soll sich nicht nur in einer vereinfachten Navigation auswirken. Für den Anwender soll es einfacher sein, seine Daten und Übersichten zu finden und zu bearbeiten – schneller als aktuell. Das wird jedoch nicht der einzige große Punkt sein. Mehr dazu später.

 

Feedback

Fehlt dir ein Feature? Funktioniert etwas nicht wie erwartet? Findest du etwas umständlich gelöst? Lass es mich wissen und schreibe hier einen Kommentar oder erfasse die Idee auf devtyr.uservoice.com.

Über den Autor

Norbert Eder

Ich bin ein leidenschaftlicher Softwareentwickler und Fotograf. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch in Fachartikeln und Büchern.