Der Thinktecture IdendityServer3 bietet im Standard alle Views nur in englischer Sprache an. Das Contribution-Projekt Thinktecture.Contrib.Localization.UI bietet hier eine einfache Lösung zur Mehrsprachigkeit der Views an.

Ich setze in mehreren Projekten den IdentityServer3 ein. Für alle die sich darunter nichts vorstellen können:

IdentityServer is a .NET/Katana-based framework and hostable component that allows implementing single sign-on and access control for modern web applications and APIs using protocols like OpenID Connect and OAuth2. It supports a wide range of clients like mobile, web, SPAs and desktop applications and is extensible to allow integration in new and existing architectures.

Im Rahmen eines Projektes mussten die Views jedoch in unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung gestellt werden. Dies unterstützt IdentityServer3 nicht von Haus aus. Alle Views werden ausschließlich in Englisch angeboten. Bei Bedarf können Schnittstellen á la IViewService und Co. implementiert werden.

Damit man eben das nicht tun muss, gibt es nun das Projekt IdentityServer3.Contrib.Localization.UI. Dieses implementiert alles Notwendige und stellt eine einfach Möglichkeit der Einbindung dar. Die Übersetzungen werden über PO-Files zur Verfügung gestellt.

Via NuGet steht ebenfalls ein Package bereit:

PM> Install-Package IdentityServer3.Contrib.Localization.UI

Aktuell ist nur das Notwendigste implementiert und es stehen die Sprachen Deutsch und Englisch bereit.

Weitere Informationen stehen auf GitHub zur Verfügung.

Über den Autor

Norbert Eder

Ich bin ein leidenschaftlicher Softwareentwickler und Fotograf. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch in Fachartikeln und Büchern.