Im zweiten Teil der Serie geht es um die Installation. Das notwendige Setup findest du unter https://www.python.org/downloads/. Unterstützt werden alle gängigen Betriebssysteme. Ich installiere Python 3.9.2 für Windows.

Bei der Installation wähle ich die Standard-Installation. Vorher empfehle ich, den Installationsphad in die PATH-Umgebungsvariable mit aufnehmen zu lassen:

Weitere Zwischenschritte gibt es hier nicht.

Das Setup wurde erfolgreich ausgeführt. Starten wir nun die Konsole und führen einen ersten Test durch, ob auch tatsächlich alles funktioniert hat:

D:\>python
Python 3.9.2 (tags/v3.9.2:1a79785, Feb 19 2021, 23:44:55) [MSC v.1928 64 bit (AMD64)] on win32
Type "help", "copyright", "credits" or "license" for more information.
>>>

Das sieht doch gut aus und wir befinden uns damit auch schon in der Python Shell.

Nun noch schnell ein einfacher Test mit dem Befehl print. Damit können wir Informationen in der Standardausgabe ausgeben:

>>> print('visit norberteder.com')
visit norberteder.com

Natürlich kann auch mit Dateien gearbeitet werden. Nachfolgend schreiben wir die Codezeile in eine Python-Datei:

D:\>echo "print('visit norberteder.com') > hello.py
"print('visit norberteder.com') > hello.py

Und führen diese auch aus:

D:\>python hello.py
visit norberteder.com

Tools

Gemeinsam mit Python wird die IDLE installiert. Damit bekommt man ein einfaches Werkzeug, um sowohl die Python Shell auszuführen, als auch Python-Dateien zu schreiben/editieren und zu debuggen.

IDLE

Für die ersten Schritte ist IDLE sicherlich ausreichend, für größere Vorhaben werde ich einen anderen Editor verwenden.

Für private Zwecke bzw. für die Entwicklung von Open Source Software gibt es von JetBrains eine kostenlose PyCharm Community Edition. Da ich bereits mit anderen sprachspezifischen Editoren von JetBrains vertraut bin, werde ich in den nächsten Teilen dieser Serie auf PyCharm umsteigen.

Weitere Tools kommen für den Anfang nicht zum Einsatz. Möglicherweise ändert sich das im Laufe der Serie – wir werden sehen :)

Damit hätten wir die Basis sichergestellt und haben vorerst alles, was wir brauchen. Im nächsten Teil geht es um die Grundlagen der Programmiersprache. Welche Naming Conventions gibt es, wie definiert man Variablen und Funktionen.

In Python lernen #1: Der Einstieg findest du eine Liste aller verfügbaren Artikel zu meiner Python-Serie. Ich freue mich über dein Feedback, damit ich meine Serie weiter verbessern kann.

Über den Autor

Norbert Eder

Ich bin ein leidenschaftlicher Softwareentwickler und Fotograf. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch in Fachartikeln und Büchern.