In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wissenswerte über den .NET Version Manager (DNVM)

Bei DNVM handelt es sich um den .NET Version Manager. Dieser wird benötigt, um das DNX zu aktualisieren bzw. zu verwalten.

Installation

Für gewöhnlich wird der DNVM zusammen mit Visual Studio 2015 installiert. Wer Visual Studio 2015 nicht installieren möchte, kann das auch über die Konsole (hier für Windows) erledigen:

Via CMD:

@powershell -NoProfile -ExecutionPolicy unrestricted -Command "&{$Branch='dev';$wc=New-Object System.Net.WebClient;$wc.Proxy=[System.Net.WebRequest]::DefaultWebProxy;$wc.Proxy.Credentials=[System.Net.CredentialCache]::DefaultNetworkCredentials;Invoke-Expression ($wc.DownloadString('https://raw.githubusercontent.com/aspnet/Home/dev/dnvminstall.ps1'))}"

Via Powershell:

&{$Branch='dev';$wc=New-Object System.Net.WebClient;$wc.Proxy=[System.Net.WebRequest]::DefaultWebProxy;$wc.Proxy.Credentials=[System.Net.CredentialCache]::DefaultNetworkCredentials;Invoke-Expression ($wc.DownloadString('https://raw.githubusercontent.com/aspnet/Home/dev/dnvminstall.ps1'))}

Instruktionen für andere Plattformen finden sich unter Installing ASP.NET 5 On Mac OS X und Installing ASP.NET 5 On Linux.

Grundlegende Befehle

Um eine Hilfe zu DNVM zu erhalten, ist die Anwendung ohne Parameter aufzurufen:

DNVM - .NET Version Manager

DNVM – .NET Version Manager

Mittels dnvm upgrade kann die aktuellste DNX-Version installiert werden. Zu beachten ist an dieser Stelle, dass es einen stable und einen unstable Feed gibt. Default ist der stable Feed. Via dnvm upgrade -unstable kann auf den unstable Feed gewechselt werden.

dnvm list zeigt die installierten DNX-Runtimes. Die aktive Version ist dabei entsprechend hervorgehoben.

DNVM - Installierte DNX-Versionen auflisten

DNVM – Installierte DNX-Versionen auflisten

dnvm install <semver> installiert die angegebene DNX-Version.

dnvm use <semver> fügt den Pfad zur angegebenen DNX-Version der Commandline-Umgebung hinzu. Mit Hilfe des Parameters -p kann die DNX-Version in der PATH-Umgebungsvariable des Benutzers persistiert werden. Mittels -g ist das auch global möglich.

Mit dnvm alias können alle gesetzten Aliase angezeigt und mit dnvm alias <alias> ein neuer Alias angelegt werden.

DNVM kann mit dnvm update-self selbst aktualisiert werden.

Die offizielle Hilfe für DNVM ist hier zu finden.

Über den Autor

Norbert Eder

Ich bin ein leidenschaftlicher Softwareentwickler und Fotograf. Mein Wissen und meine Gedanken teile ich nicht nur hier im Blog, sondern auch in Fachartikeln und Büchern.